Online Beratung
Kontakt
×

Hilfe in der Ukraine-Krise - Допомога людям з Україниx 

Help for people from Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine in ukrainisch und englisch:
Інформація для біженців з України - Information for refugees from Ukraine

Die Caritas hilft. Wenn Sie helfen wollen oder selbst Unterstützung brauchen finden Sie hier weitere Informationen in der Übersicht.

Sich informieren, helfen und spenden
Die Hände zweier Personen halten gemeinsam ein rotes Stein-Herz | © Chinnapong - stock.adobe.com

News
Ambulanten Hospizdienst Caritas-Zentrum Traunstein

Grundseminar

Traunstein, 22.11.2021

Grundseminar "Lebensbegleitung für Sterbende" für alle interessierten Bürger, die sich mit den Themen Sterben, Tod und Trauer auseinandersetzen wollen

Es gibt viele verschiedene Gründe, warum der Einzelne dieses möchte:

  • die eigenen Eltern werden alt und man möchte sich auf die Zeit des Verabschiedens vorbereiten
  • im Familien-, Freundes- oder Verwandtenkreis gibt es Menschen, die auf das Sterben zugehen
  • man ist persönlich von einer lebensverkürzenden Krankheit betroffen
  • man möchte sich mit den großen Fragen des Lebens auseinandersetzen
  • man möchte sich auf die ehrenamtliche Mitarbeit als Hospizbegleiter/-in vorbereiten (1. Baustein)

Diese Grundseminare finden regelmäßig 2-mal im Jahr an verschiedenen Orten im Landkreis Traunstein statt. So sollen alle Interessenten die Möglichkeit haben, mit möglichst geringem Aufwand teilnehmen zu können.

Ziele des Grundseminars sind:

  • Auseinandersetzung mit der eigenen Sterblichkeit
  • Entwicklung einer eigenen Haltung zu den Themen Sterben, Tod und Trauer
  • Sicherheit im Umgang mit schwerstkranken und sterbenden Menschen entwickeln
  • Unterstützungsmöglichkeiten für Schwerstkranke, Sterbende und Trauernde kennenlernen

Die Teilnehmer lernen die verschiedenen Aspekte der Sterbebegleitung kennen. Durch die Annäherung an die eigene Endlichkeit, die eigenen Abschiede und Verluste kann erspürt werden, ob die eigenen Trauer erkannt wird um fähig zu sein, auch fremde Trauer zu begleiten.

Durch erfahrene Fachreferenten wird aufgezeigt, wie es möglich ist, auf die verschiedenen Bedürfnisse schwerstkranker und sterbender Menschen einzugehen. Dadurch kann das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zur Sterbebegleitung wachsen und gefestigt werden.

Das Seminar will die Teilnehmer/-innen zur bewussten Auseinandersetzung mit den Themen Sterben, Tod und Trauer einladen und dazu anleiten. Dadurch kann eine Vorstellung von den Bedürfnissen schwerkranker Menschen, Sterbender und deren Angehörigen entstehen.

Dabei geht es nicht um die Erteilung von "Verhaltenstipps", sondern darum, auf die eigenen Erfahrungen und Erlebnisse der Teilnehmer aufzubauen. Deshalb ist neben den Vorträgen auch Raum für Gespräche und Erfahrungsaustausch.

Themen des Grundseminars sind:

  • die Hospiz-Idee und ihre Umsetzungsformen
  • Einführung in die partnerzentrierte Gesprächsführung
  • Umgang mit der eigenen Endlichkeit
  • Von der heilsamen Kraft der Trauer
  • Seelsorge im Umfeld von Sterbenden
  • Palliative Care - Schmerztherapie und Symptomkontrolle
  • Vorsorgeplanung für Alter, Unfall oder Krankheit
  • Vorbereitung und Begleitung im AHD
  • Das Grundseminar findet an 8 Montagen von 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr statt.

Die nächsten Grundseminare finden im

Pfarrheim Hl. Kreuz

Schlossstraße
83278 Traunstein
vom 14. März bis 16. Mai 2022

statt.

Teilnehmerzahl: 
begrenzt auf 20 Personen

Kosten: 
70 € / 105 € für Ehepaare

Anmeldung: 
Katholisches Kreisbildungswerk Traunstein, Tel. 0861 69495

Eine Teilnahme ist nur am ganzen Kurs, nicht an einzelnen Abenden möglich.

Dieser Kurs gilt gleichzeitig als erster Baustein für die Ausbildung zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter. Das Aufbauseminar findet allerdings nur ca. alle drei Jahre statt, voraussichtlich wieder im Herbst 2022.

von Ambulanter Hospizdienst Traunstein

Downloads

162,24 KB
Grundseminar
162,24 KB
120,41 KB
Aufbauseminar
120,41 KB