Online Beratung
Kontakt
×

Caritas ist Opfer eines Cyberangriffs

Prozesse sind gesichert / Betrieb läuft im analogen Modus stabil weiter 

Achtung! Wegen der IT-Störung sind wir derzeit leider nicht per E-Mail erreichbar. Bei Anliegen rufen Sie uns deshalb bitte an! 
Infos finden Sie auf unseren Webseiten, die weiter erreichbar sind. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis. 

Bitte wenden Sie sich auch bei Fragen zu Ihrer Bewerbung telefonisch an die zuständige Einrichtung. Wir haben aktuell keinen Zugriff auf Ihre Online- und Mailbewerbungen.

Hier erfahren Sie mehr!
Die Hände zweier Personen halten gemeinsam ein rotes Stein-Herz | © Chinnapong - stock.adobe.com

News
Ambulanten Hospizdienst Caritas-Zentrum Traunstein

Charta

Traunstein, 30.08.2021


Was ist die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland?

Für Menschen, die aufgrund einer fortschreitenden, lebensbegrenzenden Erkrankung mit Sterben und Tod konfrontiert sind, stellt die Charta mit ihren 5 Leitsätzen ein umfangreiches und zielführendes Rahmenkonzept dar, um ein Sterben in Würde für jeden Menschen in Deutschland zu ermöglichen. Die Charta beschreibt Notwendigkeiten, damit jeder eine bedarfsgerechte, würdevolle und nach seinen Wünschen gestaltete Begleitung während seiner letzten Lebensphase erhält.

Die Trägerschaft für die Charta bildet die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin, der Deutsche Hospiz- und Palliativ Verband und die Bundesärztekammer.

von Ambulanter Hospizdienst Traunstein

Downloads

433,01 KB
Charta Hospiz
433,01 KB